30. Oktober 2015

Ältere Berufstätige sind ein Gewinn für Unternehmen

 

Fotolia 50210934 XSErneut beweist eine wissenschaftlich Studie ( des Lehrstuhls Organisations- & Wirtschaftspsychologie in Münster), dass ältere Berufstätige ein Gewinn für Unternehmen sind. Immer wieder begegnet mir in Unternehmen, dass Ältere "entsorgt" werden sollen. Die Jungen werden gefördert und befördert. Dadurch verzichten Unternehmen auf zahlreiche Vorteile:

  • Erfahrung
  • Selbstständigkeit
  • Bessere Problemlösungsstrategien
  • auch und gerade für die Belastungen des Arbeitsplatzs
  • weniger Konflikte mit dem Familienleben
  • weniger Konflikte zwischen ihren bewussten Zielen (z.B. bei der Arbeit) und ihren unbewussten persönlichen Bedürfnissen (soziale Bindung, Erfolg, Macht)
  • mehr Arbeitszufriedenheit und Befriedigung aus der Arbeit

Der häufig genannte Nachteil bei älteren Arbeitnehmern, die geringere Flexibilität und geringe Aufgeschlossenheit Neuem gegenüber, kann natürlich auch immer wieder beobachtet werden. Teilweise lässt sich das auch über eine veränderte Gehirnchemie bei älteren Menschen erklären. Das liegt also nicht, wie oft unterstellt, einfach nur an Renitenz der Alten. Ihr Gegenmittel:  Setzen Sie so oft wie möglich jüngere und ältere Kollegen am Arbeitsplatz zusammen. Und erklären Sie ihnen den Sinn dieser Maßnahme: Beide können und sollen dort von einander profitieren. Und so profitiert das Unternehmen.


Natürlich ist das kein einfaches Unterfangen. Oft beäugen sich Ältere und Jugebdliche eher kritisch. Vieoleicht wäre dazu zunächst ein bisßchen Teamentwicklung angebracht.

Das Fazit dieser Betrachtung kennen die Indianer und andere Naturvölker schon seit eh und je. Die Alten sind bei der Jagt genauso erfolgreich wie die starken jungen Jäger.  Was die Jungen mehr an Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Ambition mitbringen, gleichen die Älteren durch Erfahrung und Gelassenheit auch dabei mit viel weniger Anstrengung wieder aus. Der Jagterfolg ist meistens gleich.

 

Sie wollen bessere Teams in Ihrem Unternehmen?
Rufen Sie mich gleich an: +49 60 29-601 90 11 , Kontaktformular

 

Peter Rach

Kommunikationstrainer

Mediator

Coach

Jetzt anrufen, Ich freue mich:

Notfall oder neugierig?

 

Peter Rach - Team & Kommunikation

Heimbach 11a
63776 Mömbris
Tel.: +49 60 29-601 90 11

peter(at)rach-team-kommunikation.de

Direkt zum Kontaktformular

ButtonKONTAKT

 

Fotolia 50210934 XSErneut beweist eine wissenschaftlich Studie ( des Lehrstuhls Organisations- & Wirtschaftspsychologie in Münster), dass ältere Berufstätige ein Gewinn für Unternehmen sind. Immer wieder begegnet mir in Unternehmen, dass Ältere "entsorgt" werden sollen. Die Jungen werden gefördert und befördert. Dadurch verzichten Unternehmen auf zahlreiche Vorteile:

  • Erfahrung
  • Selbstständigkeit
  • Bessere Problemlösungsstrategien
  • auch und gerade für die Belastungen des Arbeitsplatzs
  • weniger Konflikte mit dem Familienleben
  • weniger Konflikte zwischen ihren bewussten Zielen (z.B. bei der Arbeit) und ihren unbewussten persönlichen Bedürfnissen (soziale Bindung, Erfolg, Macht)
  • mehr Arbeitszufriedenheit und Befriedigung aus der Arbeit

Der häufig genannte Nachteil bei älteren Arbeitnehmern, die geringere Flexibilität und geringe Aufgeschlossenheit Neuem gegenüber, kann natürlich auch immer wieder beobachtet werden. Teilweise lässt sich das auch über eine veränderte Gehirnchemie bei älteren Menschen erklären. Das liegt also nicht, wie oft unterstellt, einfach nur an Renitenz der Alten. Ihr Gegenmittel:  Setzen Sie so oft wie möglich jüngere und ältere Kollegen am Arbeitsplatz zusammen. Und erklären Sie ihnen den Sinn dieser Maßnahme: Beide können und sollen dort von einander profitieren. Und so profitiert das Unternehmen.


Natürlich ist das kein einfaches Unterfangen. Oft beäugen sich Ältere und Jugebdliche eher kritisch. Vieoleicht wäre dazu zunächst ein bisßchen Teamentwicklung angebracht.

Das Fazit dieser Betrachtung kennen die Indianer und andere Naturvölker schon seit eh und je. Die Alten sind bei der Jagt genauso erfolgreich wie die starken jungen Jäger.  Was die Jungen mehr an Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Ambition mitbringen, gleichen die Älteren durch Erfahrung und Gelassenheit auch dabei mit viel weniger Anstrengung wieder aus. Der Jagterfolg ist meistens gleich.

 

Sie wollen bessere Teams in Ihrem Unternehmen?
Rufen Sie mich gleich an: +49 60 29-601 90 11 , Kontaktformular

 

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.